Publikationen

Eingruppierungen nach den Neuregelungen

Seit 01.01.2017 gelten neue Eingruppierungsregeln für die Kommunen. Inhaltlich haben die Tarifvertragsparteien an den Grundprinzipien des alten Eingruppierungsrechts festgehalten. Die erhoffte bzw. befürchtete Revolution blieb aus. Die Neuregelungen sind vielmehr geprägt von der Reformation und Modernisierung der bisher gültigen Regeln.

Verständlich erklärt das Praxis-Handbuch das neue Eingruppierungsrecht und die entscheidenden Neuerungen:

▪ Grundlagen der Eingruppierung nach dem TVöD-VKA
▪ Aufbau der Entgeltordnung
▪ Auslegung der allgemeinen Tätigkeitsmerkmale für handwerkliche und verwaltende Tätigkeiten
▪ Ermitteln der korrekten Eingruppierung
▪ Mitbestimmungsrechte des Personal-/Betriebsrats


Zu den Autoren:

Annett Gamisch, Diplom-Betriebswirtin (BA) für öffentliche Wirtschaft; Trainerausbildung, langjährige Erfahrung in der Eingruppierung und Stellenbeschreibung für den öffentlichen und kirchlichen Dienst; Geschäftsführerin des Instituts für PersonalWirtschaft (IPW) GmbH in Fulda, das den öffentlichen und kirchlichen Dienst schult und personalwirtschaftlich berät.

Thomas Mohr, Ass. jur., Studium der Rechtswissenschaft mit Schwerpunkt Öffentliches Recht, Referent für Tarifrecht des Instituts für PersonalWirtschaft (IPW) GmbH in Fulda, Berater in Eingruppierungsfragen und in der Erstellung von Stellenbeschreibungen und Stellenbewertungen für den öffentlichen und kirchlichen Dienst.

Eingruppierung TVöD-VKA in der Praxis
Die neue Entgeltordnung
Einstieg in die neuen Eingruppierungsregeln

Annett Gamisch, Thomas Mohr
kartoniert, 198 Seiten
ISBN 978-3-8029-1585-7
WALHALLA Fachverlag, Regensburg, 2017


zurück zur Übersicht Publikationen